Texte vom 20. Sōke der Hōzōinryū

12 Artikel zum Thema Speer/Hōzōinryū von Kagita Chūbee (1957 - 2011), dem 20. Sōke (Oberhaupt) der Hōzōinryū

Zuerst erschienen im Nara-Stadtmagazin Ubusuna, 2009.

Texte vom 20. Sōke der Hōzōinryū

Von Kagita Chūbee, 20. Sōke (Oberhaupt) der Hōzōinryū

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes neues Jahr.

Es ist mir eine Freude, an dieser Stelle über das Sōjutsu der Hōzōinryū schreiben zu können, und ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich über die 12 Folgen, die im Laufe dieses Jahres erscheinen werden, begleiten würden.

Weiterlesen ...

Von Kagita Chūbee, 20. Sōke (Oberhaupt) der Hōzōinryū

Yari und Hoko

In dieser Folge möchte ich über die Speertypen Yari und Hoko schreiben.

Weiterlesen ...

Von Kagita Chūbee, 20. Sōke der Hōzōinryū

Die Rückkehr des Hōzōinryū Sōjutsus nach Nara

Zwischen dem Hōzōinryū Sōjutsu und der Familie Kagita gibt es eine mysteriöse Verbindung. Im Jahre Shōwa 33 (1958) richtete mein verstorbener Vater Chūzaburō die erste gebührenpflichtige Schnellstraße Japans über den Kōenzan, einen Berg im Osten Naras, ein. Als Zubringer wurde neben dem Friedhof des Tempels Byakugōji eine neue Straße angelegt. Dabei entdeckte er neben der Straße die Gräber Hōzōin Kakuzenbō Ineis und seiner Nachfolger. Das war der Beginn dieser Beziehung.

Weiterlesen ...