Home

SōjutsuDE

Japanisches Speerfechten in Deutschland/Europa

Nachdem Ichiya Junzō, der 21. Sōke der Hōzōinryū, den Titel des Oberhaupts der Schule bereits im August 2020 in Ryūha Daihyō (Vertreter/Repräsentant der Schule) geändert hatte, hat er dieses Amt am 26. September 2020 an seinen Nachfolger, Komakita Manabu, übergeben. Das Hamburger Dojo dankt Ichiya Sensei für alles, was er für die Schule getan hat, und dem neuen Oberhaupt dafür, dass es die Bürde, die Schule in die Zukunft zu führen, übernommen hat.

Weiterlesen ...

12 Artikel zum Thema Speer/Hōzōinryū von Kagita Chūbee (1957 - 2011), dem 20. Sōke (Oberhaupt) der Hōzōinryū

Zuerst erschienen im Nara-Stadtmagazin Ubusuna, 2009.

Weiterlesen ...

Die Hōzōinryū, wie sie noch heute betrieben wird, ist die der weltlichen Linie in ihrer Ausprägung als Hōzōinryū Takadaha, benannt nach ihrem Gründer Takada Matabee Yoshitsugu. Als Gründer der Hōzōinryū überhaupt wird Hōzōin Kakuzenbō Inei hier natürlich auch als erste Generation der weltlichen Linie aufgeführt.

Weiterlesen ...