12. Uroko

12. Uroko

Hozoinryu Takadaha Sojutsu Training Kata Ura Uroko

In der zwölften Ura-Form schlägt der Kamayari nach Hikiotoshi gegen den ersten Stich zu seinem Maemen den Suyari, wenn dieser zu seinem Uradō sticht, erst leicht nach oben, um dann sofort Surikomi anzuwenden.

Beide beginnen in Gedan.

Auf den dritten Schritt sticht der Suyari zum Maemen des Kamayari, dieser pariert mit einem leichten Hikiotoshi, dass den Suyari nicht zu Boden schlägt.

Sofort sticht nun der Suyari mit einem Schritt Rückwärts zum Uradō des Kamayari. Dieser schlägt den Suyari mit einem Schritt vor mit seinem Speer, den er vorher leicht nach links unten öffnet, wobei er die Sicheln um 180 Grad dreht, in einem Bogen nicht zu kräftig nach rechts oben, um ihn in derselben Bewegung mit einem Schritt rechts vor, während dessen der Suyari einen weiteren Schritt zurückweicht, mit der rechten Sichel an dessen Seerschaft entlang zur linken Hand des Suyari zu rutschen.

Aus dieser Position lösen beide die Form auf und gehen auf ihre Ausgangspositionen zurück.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag