medikamente hashimoto's hypothyroidism food

Wirkung: Ausgleich von Mineralstoffmangel, Erhöhung der Abwehrkräfte, Anregung des Stoffwechsels

Gegen Husten ist Apfelessig ein wirksames Hausmittel. Vermischen Sie 1/2 Tasse Honig mit 4 TL Apfelessig. Nehmen Sie von dieser Mischung 6 TL über den Tag verteilt sowie zusätzlich 1 TL bei jedem Hustenanfall. Um Nachts gut durchzuschlafen, sollten Sie einige Tropfen Apfelessig direkt auf Ihr Kopfkissen träufeln. Oder legen Sie ein in Apfelessig getränktes Tuch neben Ihren Kopf.

Wirkung: Entkrampfend, schleimlösend, entzündungshemmend, beruhigend

Sollten Sie von einer Biene, Wespe, Mücke gestochen werden oder mit einer Qualle in Berührung gekommen sein, dann geben Sie sofort unverdünnten Apfelessig auf die betroffene Stelle. Nach einiger Zeit wiederholen Sie den Vorgang. Sollten sich allergische Reaktionen gegen die Stiche zeigen, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Wirkung: schmerzlindernd, abschwellend, desinfizierend

Wenn Sie schnell müde Augen z.B. beim Lesen oder Fernsehen bekommen und Ihnen helles Licht unangenehm erscheint, dann sollten Sie jeden Morgen 1 Glas Apfelessig-Honig-Tinktur (siehe Grundrezept) zu sich nehmen. Weiterer Vorteil: Durch das Beta-Karotin beugen Sie den grauen Star vor.

Wirkung: Stärkung der Sehkraft durch Zufuhr von vielen Mineralien

Am besten hilft hier ein Apfelessigumschlag. Tauchen Sie ein Baumwolltuch in Apfelessig und drücken es aus. Wickeln Sie das Tuch um die betroffene Stelle und wickeln darüber ein Handtuch. Diesen Umschlag lassen Sie ca. 10 min. einwirken und wiederholen das Ganze nach einer Weile.

Trinken Sie 3 mal täglich den Apfelessig-Honig-Cocktail (siehe Grundrezept). Auch, wenn Ihre Hörfähigkeit abgenommen hat, sollten Sie dieses Getränk einnehmen.

Wirkung: Ausgleich des Mineralstoffgehaltes, Blut kann besser fließen

Um Ihren Körper beim Entschlacken zu unterstützen, trinken Sie 3 Mal täglich das Apfelessig-Honig-Getränk (siehe Grundrezept). Wer das ganze Jahr über den Apfelessig-Power-Trunk zu sich nimmt, beugt Rheuma- und Gichterkrankungen vor. (Grundsätzlich gilt bei rheumatischen Erkrankungen, den gesamten Körper zu entsäuern.)

Wirkung: Entschlackend, behindert die Bildung von Darmgiften

Haben Sie sich einen Schnupfen oder eine Nasennebenhöhlenentzündung zugezogen, inhalieren Sie mittels eines Dampfbades verdünnten Apfelessig. Bei Bedarf mehrmals wiederholen. Zusätzlich trinken Sie 3 Mal täglich den Apfelessig-Honig-Cocktail (siehe Grundrezept)

Wer sich einen Sonnenbrand zugezogen hat, sollte die betroffenen Stellen vorsichtig mit verdünnten Apfelessig einreiben. Alternativ können Sie auch ein in Apfelessig getauchtes Tuch auf die verbrannten Stellen auflegen.

Vermischen Sie 4 EL Apfelessig mit 1 EL Salz. Betupfen Sie mehrmals täglich damit die Warzen bis diese verschwunden sind.

Um Wunden zum Heilen anzuregen, trinken Sie 3 Mal täglich den Apfelessig-Honig-Cocktail (siehe Grundrezept). Wenn Sie täglich den Apfelessig-Trunk zu sich nehmen, bewirken Sie, dass Schnittwunden oder Schürfverletzungen generell schneller heilen. Sie können auch Wunden mit unverdünntem Apfelessig reinigen. Das desinfiziert und fördert die Heilung.

Wirkung: desinfizierend, fördert die Blutgerinnung

Wenn Sie unter Zahnerkrankungen, wie Karies, Parodontose oder Zahnfleischbluten, leiden, dann sollten Sie regelmäßig den Apfelessig-Honig-Trunk (siehe Grundrezept) zu sich nehmen. Zusätzlich spülen Sie Ihren Mund morgens und abends mit Apfelessigwasser (1 TL Apfelessig, 1 Glas Wasser, ohne Honig). Dadurch bildet sich weniger Zahnstein, Entzündungen gehen zurück, Keime werden abgetötet, so dass sich keine Karies und Parodontose bilden können. Auch werden dadurch die Zähne weißer.

Wirkung: entzündungshemmend, antibakteriell, Zufuhr von wichtigen Mineralstoffen

Der regelmäßige Trunk aus Apfelessig und Honig (siehe Grundrezept) schenkt uns ebenso schönes Haar, Fingernägel, Zähne, sorgt für eine schöne Haut, stärkt die Immunabwehr, spendet mehr Energie, entgiftet und entschlackt unseren Körper, stärkt unsere Nerven, die Psyche, die Knochen ….. der tägliche Apfelessigtrunk ist ein wahrer Jungbrunnen und hält unseren Körper gesund.

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Ihre Meinung interessiert uns und unseren Lesern sehr! Welche Erfahrungen haben Sie mit Apfelessig gemacht?

adipositas tabletten en

Im Gegensatz zum Unterhautfettgewebe ist Bauchfett ein höchst aktives Stoffwechselorgan, das den Stoffwechsel schwer belasten kann:

  • Bauchfett produziert Hormone, die das Hungergefühl erhöhen, auch wenn der Körper noch genügend Energiereserven hat.
  • Bauchfett schüttet Botenstoffe aus, die die Wirkung des Insulins reduzieren, die Bauchspeicheldrüse belasten, den Blutzuckerspiegel erhöhen und das Diabetes Typ II Risiko (Insulinresistenz) extrem erhöhen.
  • Bauchfett überschwemmt den Stoffwechsel mit Signalstoffen, die Entzündungen begünstigen und das Blutgefäßsystem schädigen.
  • Bauchfett produziert schädliche Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel erhöhen und das Verhältnis zwischen dem „schlechten“ LDL-Cholesterin und dem „guten“ Gefäß schützenden HDL-Cholesterin zu Gunsten des schlechten LDL Cholesterins verändern und folgenden Prozess in Gang setzen:
    1. Als erstes kommt es zu einer schädlichen Ablagerung an den Innenwänden der Blutgefäße (Arteriosklerose).
    2. Die so verursachte Verengung der Blutgefäße führt zu einer Minderversorgung der dahinter liegenden Organe mit Nährstoffen und Sauerstoff, was einen Rattenschwanz vermeidbarer Folgeerkrankungen nach sich zieht, darunter Bluthochdruck und Herzprobleme (Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen).
    3. Verschließt sich das verengte Blutgefäß ganz, kommt es zum Herzinfarkt, falls das Gefäß im Herzen liegt, oder zum Schlaganfall, falls es sich um ein Blutgefäß im Gehirn handelt.
    4. Ich hoffe, dass diese Informationen Dir dabei helfen, Deine Motivation, am Bauch abzunehmen, derart zu stärken, dass kein Hindernis, das sich Dir auf dem Weg zu einem flachen Bauch entgegenstellen mag, Dich davon abhalten kann, Deinen Bauch weg zu bekommen.

      Nein! Weder Bauchübungen, noch Diäten werden Dir dabei helfen, Deinen Bauch auf Dauer weg zu bekommen. Es besteht keinerlei Veranlassung, wochen- oder sogar monatelang auf alle Genüsse verzichten oder gar hungern zu müssen, um am Bauch abzunehmen.

      Diäten führen in erster Linie zu einem Verlust von Wasser und Muskelmasse, nicht aber zum Fettabbau. Der erreichte Gewichtsverlust ist eine Art Auto-Kannibalismus: Der Körper verspeist sein eigenes Fleisch. Damit opferst Du das einzige Stoffwechselorgan, das zur effektiven Verbrennung Deines Körperfettes in der Lage ist:

      Sobald Du nach der Diät wieder normal isst, wirst Du wieder zunehmen und schon bald noch dicker sein als vor der Diät, weil Dein Körper glaubt, sich für kommende Notzeiten mit noch mehr Fett eindecken zu müssen und nahezu jede aufgenommene Kalorie sofort in Fett umwandelt.

      Wenn Du mit Turbogeschwindigkeit am Bauch abnehmen und auf Dauer einen flachen attraktiven Bauch haben willst, dann nutze einfach die folgenden fünf extrem effektiven Hebel:

    5. Bring mehr körperliche Aktivität in Deinen Alltag.
    6. Bau Deine Muskelmasse mit dem richtigen Kraft- und Ausdauertraining auf.
    7. Keep cool! Das bedeutet: Reduziere Deinen Stresspegel!
    8. Ein sichtbares Sixpack bekommst Du nur, wenn die Fettpolster am Bauch weg sind. Es hat keinen Sinn, stündlich 100 Situps zu machen und damit auch noch Deinen Rücken zu ruinieren. Die Speckringe am Bauch und das innere Bauchfett vergrößern nicht nur den Bauchumfang, das äußere Bauchfett überlagert auch die Bauchmuskeln und macht sie selbst dann unsichtbar, wenn sie gut trainiert sind.

      Der schnellste und einzige Weg, am Bauch abzunehmen und Deinen Bauchspeck auf Dauer loszuwerden, führt über die oben genannten 5 Schritte. Das Wichtigste dabei ist die gesunde Ernährung!

      Das Problem mit gesunder Ernährung ist nun aber Folgendes:

      Wenn Du zehn Leute danach fragst, was genau gesunde Ernährung ist, dann bekommst Du elf verschiedene Antworten. Deshalb gebe ich Dir jetzt die 10 wichtigsten Tipps, mit denen Du schnell und einfach am Bauch abnehmen kannst, ohne Deiner Gesundheit zu schaden oder danach wieder zuzunehmen.

  • abnehmen vernünftig und dauerhaft hohes

    Dies ist wirklich der Einfachste unter allen Detox Wassern den es gibt: Einfach Wasser mit Zitrone Mischen und jeden morgen direkt nach dem Aufstehen trinken. Wer es regelmäßig macht schützt seinen Körper vor der Aufnahme von Giftstoffen und beugt der Ablagerung von Schlacken vor.

    Weitere Infos zum Rezept und die Anleitung finden Sie hier: - Little Green Dot

    Unsere Leber ist das reinste Multitalent unter den Organen. Es ist das Entgiftungsorgan Nr.1 in unserem Körper und mit 1,5 kg Gewicht, sowohl das schwerste Organ als auch die größte Drüse, die wir haben.

    Hier wird Cholesterin in Gallensäuren für die Fettverdauung umgebaut und somit der Cholesterinspiegel reguliert. Ohne Gallensäuren sind wir nicht in der Lage auch nur kleinste Mengen Nahrung zu verdauen. Die Fettverdauung und somit auch die Aufnahme fettlöslicher Vitamine sind aus gerade deshalb nur mit einer richtig funktionierenden Leber möglich.

    Warum ist unsere Leber so belastet?

    Viele Millionen von chemischen Stoffen und Umweltgiften wie Abgasen von Müllerbrennung, Strassenverkehr und Flugzeugen belasten unsere Leber. Dabei kommt der Genuss on alkoholischen Getränken, Zigarettenrauch und Arztneimittel noch obendrauf. Auch in der Nahrungsaufnahme nehmen wir Gifte wie Herbizide, Fungizide und Insektizide sowie Pestizide auf. Desweiteren sind es Emulatoren, Süssstoffe, Farbstoffe und Geschmacksverstärker, die ebenfalls eine Belastung sind.

    Der Vitalstoff Hammer aus der Natur: MORINGA Blattpulver in bester Qualität. Lesen Sie hier auf Moringa.de alles über den ayurvedischen Wunderbaum.

    Kein Wunder, dass wir bereits im Mutterleib mit einer derart hohen Zahl an Giften konfrontiert werden. Eine der Hauptursachen, dass die Zahl der Kinder die an Neurodermitis erkranken sowie die der Krebspatienten und Allergiker dramatisch steigt.

    Man hat festgestellt, dass bei 70% der Bevölkerung heute bereits erhöhte Leberwerte oder eine Fettleber nachgewiesen werden kann. (im Vergleich zu 3-5% vor 20 Jahren) Anstelle von Gegenmaßnahmen einzuleiten, neigt man wegen der Häufigkeit dazu, leicht erhöhte Leberwerte oder eine Fettleber, als normal zu bezeichnen. Ist das der richtige Weg?

    Die Leber ist für unzählige Prozesse im Körper verantwortlich!

    Die Leber ist die Hauptkontrollzentrale wenn es um die Fettverdauung geht. Sie liefert nicht nur die Gallensäuren dazu, sondern legt fest ob das Fett zu Energie oder in Form von Speckpolstern eingelagert wird. Hierbei ist Grapefruitkernextrakt sehr hilfreich, damit die Leber Fette nicht einlagert sondern diese anstelle von Kohlenhydraten verbrennt. Die Leber hat auch die Steuerungsfähigkeit ob wir zu- oder abnehmen.

    Während sie pro Minute 1,5 Liter Blut filtert, produziert die Leber einen Liter Galle am täglich. Alkohol, fettige Speisen oder Krankheiten strapazieren sie, wodurch sie ihrer Aufgabe nicht mehr voll erfüllen kann. Sie muss entgiftet werden, um selbst wieder unseren Körper entgiften zu können. Wenn unsere Leber einmal überlastet ist, ist dies weniger schmerzhaft sondern es zeigt sich vorwiegend durch Müdigkeit und einen zunehmenden Leistungsabfall. Diesem Leber-Burnout kann man durch eine alljährliche Entgiftung der Leber mit einfachen Mitteln entgegenwirken.

    Die Gefahr ist, dass die Leber oftmals wenig beachtet wird, weil sie im Falle einer schlechten Behandlung still und leise, meist ohne Schmerzen leidet. Die Funktion der Leber ist aber einzigartig und deren Pflege ist essenziell für unsere Gesundheit. In Ihrer Funktion als Nr. 1 Entgiftungsorgan kann sie viele von den giftigen Substanzen direkt umwandeln, sodass sie keinen größeren Schaden anrichten. Allerdings ist die Kapazität begrenzt. Wenn toxische Substanzen in überhöhten Mengen und über einen langen Zeitraum die Leber „überfluten“ entstehen Probleme. Neben Alkohol in hoher Dosis gehören auch Drogen und Medikamente wie zum Beispiel Paracetamol, zu den Giften für die Leber.

    In diesen Fällen bedeutet Entgiften ein akutes Leberversagen und somit den Tod zu verhindern. Es gibt auch natürliche Stoffe die für unsere Leber schädlich sind, wie der Knollenblätterpilz, der die Entigftungsfähigkeit der Leber derart überfordert, dass es tödlich sein kann.

    In unserer Leber werden Hormone und Enzyme hergestellt sowie tausende Enzymsysteme, die wir für sämtliche Körperaktivitäten benötigen, aufgebaut.

    Ob unsere Augen, das Herz, die Keimdrüsen, die Gelenke und die Nieren alle zusammen richtig funktionieren, ist abhängig von einer guten Leberfunktion. Gibt es im Aufbau einer einzigen der mehr als tausend Enzymsysteme in der Leber Probleme, leidet der Mensch unter erheblichem Stoffwechselstress, denn die gesamte Körperfunktion ist dadurch gestört.

    Unser Buchtipp: „Die biologische Lebertherapie“ von René Gräber (erhältlich für 9,95 – einfach auf Bild klicken zu Shop)

    schilddrüsenunterfunktion ernährungstipps

    adipositas tabletten en